Studentisches Wohnen

Neubau Studentenwohnheim in Winterthur


Projekt
Die zwei auf einer bestehenden Tiefgarage projektierten Baukörper schliessen das ehemalige OSRAM-Areal in Winterthur nach Osten ab.
Ein eingeschossiger Gemeinschaftsraum sowie der grosszügige Velounterstand als Verbindungsbauten erzeigen eine halböffentliche Hofsituation. Von dort werden die beiden Wohnbauten erschlossen.
Unterschiedliche Wohntypologien ermöglichen eine gute Durchmischung der Wohnformen. Im Erdgeschoss wurden Einzelstudios mit ein oder zwei Zimmern eingebaut, teilweise direkt vom Hof über eine Vorzone erschlossen. Ein großer Gemeinschaftsraum im EG mit Küche schafft einen zentralen Treffpunkt.
Die grossen Wohngemeinschaften in den Obergeschossen mit 4-7 Zimmern bieten als Mittelpunkt jeweils ein gemeinsames Wohn-Esszimmer mit Küche.
Das Gebäude wurde aus Gewichtsgründen komplett in Holztafelbauweise erstellt, nur die Treppenhäuser wurden in Sichtbeton ausgeführt.
Das Gebäude wurde im Minergiestandard zertifiziert, die Wärmeversorgung erfolgt über eine Gasheizung, unterstützt von Warmwasserkollektoren.

Bauherrschaft
SISKA Heuberger Holding AG
Nutzer
WOKO - Studentische Wohngenossenschaft Zürich
Fläche
BGF 2'500 m2 SIA
Baukosten
BKP 1-4: CHF 7'820'000.-
BKP 9: CHF 313'000.-
Volumen
9813 m3 SIA
Ausführung
2013
Fotos
Michael Haug, Winterthur >>>